0171 838 89 58 info@stackofstones.de
Seite auswählen

Messaging arbeitet mit größerer zeitlicher Verzögerung zwischen den einzelnen Nachrichten.

Das wird auch problemlos vom Kunden toleriert.

Nicht toleriert wird, wenn der Kunde erneut nachfragen muss, weil die Nachricht nicht verständlich oder selbterklärend ist.

Jede Message sollte wie eine Mini-E-Mail fallabschließend gedacht werden. Der Kunde soll möglichst nicht nachfragen müssen, sondern alle Infos, die für die Lösung benötigt werden, in einer Message erklärt bekommen.

Je lösungsorientierter der Agent arbeitet, umso schneller wird ein Messaging-Engagement abgeschlossen – der Agent kann mehr bearbeiten. Das zahlt sich direkt auf den Service-Level aus.

Ein Beitrag von StackofStones. (c) 2014-2018

Kai Thomsen

Kai Thomsen

Managing Partner

kat@stackofstones.de

Weitere Beiträge

Chat und Messaging auch bei mir und meinem Unternehmen?

  Kundenkommunikation über Chat und Messaging ist eine kostengünstige und effiziente Variante, Anliegen aller Art von Kunden schnell und vereinfacht zu lösen. Vor allem seit dem Smartphone-Zeitalter werden nahezu alle Alltagsgeschäfte unterwegs auf diesen Endgeräten...

mehr lesen

Kundenservice macht glücklich

  Immer wieder liest man in Blogs, Beiträgen, Kommentaren und anderen Artikeln den Ausruf von (oft zu Recht) ungehaltenen Kunden, die in einem Dialog mit einem Kundenservice das Gefühl bekommen haben, ihnen würde nicht geholfen werden. Grundlegend möchte ein Kunde...

mehr lesen